Unterrichtsgesuche bzw. Nachhilfegesuche

Anzeigen von Schüler*innen, Akademien und Unternehmen, die derzeit auf der Suche nach Lehrkräften sind.

Chemie
Wesel

Wirtschaft
Freiburg im Breisgau

Web-Design
Hamburg

09.02

Buchhaltung und Rechnungswesen
Würzburg

Steuerwesen
Celle

Nachhilfeunterricht
Offenbach am Main

Deutsch
Holzkirchen, Markt

Deutsch
Emden

09.02

Informatik
Mönchengladbach

Mathe
Köln

Mathe
Besigheim

Deutsch für Ukrainer
Freital

Suchanzeigen

Häufig gestellte Fragen - FAQs Nachhilfe Jobs

💻Online oder vor Ort – welche Vor- und Nachteile hat Nachhilfe in beiden Formaten?

Online-Nachhilfe bietet Flexibilität und Ortsunabhängigkeit. Online arbeiten ist ideal für Studierende mit vollen Stundenplänen. Allerdings gibt es begrenzte, direkte Interaktionen. Persönlicher Unterricht vor Ort ermöglicht direktes Feedback und eine persönlichere Erfahrung, ist aber ortsgebunden. Die Wahl hängt von deiner Präferenz und den Bedürfnissen der Schüler:innen ab. 

💰Wie viel sollte ich für Nachhilfeunterricht berechnen?

Wenn du als Nachhilfelehrer:in startest, empfiehlt es sich, die Preise pro Stunde für Nachhilfe, die andere Lehrkräfte verlangen zu recherchieren. Dies gibt dir einen Anhaltspunkt für angemessene Stundenlöhne. Beachte auch, dass selbstständige Lehrer:innen mit Ausgaben wie Reisekosten, Lernmaterialien und elektronischen Geräten rechnen müssen. Die Preise variieren je nach Fach, Standort und Unterrichtsart.

🏫 In welchen Formaten kann ich in Bremen Nachhilfe geben?

Es gibt drei Formate für Nachhilfeunterricht:

Präsenzunterricht: Persönliche Treffen an einem vereinbarten Ort.
Hausbesuche: Lehrkräfte gehen zu ihren Schüler:innen nach Hause. Das empfiehlt sich vor allem, wenn du Nachhilfe für Grundschulkinder geben willst.
Online-Unterricht: Eine flexible Option, die es ermöglicht, von überall zu unterrichten.

Privatlehrer:innen gesucht – Finde Nachhilfeschüler:innen für deinen Unterricht

Diese Strategien helfen dir, als Nachhilfe oder Privatlehrer:in durchzustarten und Schüler:innen für deinen Unterricht zu finden. Damit der Nachhilfe Job lukrativ wird, brauchst du ein Fachgebiet, pädagogische Fähigkeiten und ein bisschen Geschick in der Selbstvermarktung

Nachhilfe Jobs: Privatunterricht, Gruppen- oder Einzelunterricht

Bewährte Strategien, um als Nachhilfelehrer:in erfolgreich zu sein und Schüler:innen zu finden: 

Online-Plattformen als Ressource für Nachhilfe Jobs

Nutze die Chance kostenloser Nachhilfe-Communitys. Nimm dir drei Minuten: länger dauert die Registrierung als Privatlehrer:in auf nachhilfeunterricht.de nicht. Hier kannst du deine Dienstleistungen anbieten. Von privatem Mathematikunterricht für Grundschulkinder, Freizeitaktivitäten wie Yoga oder Personal Training über Nachhilfe in Chemie, unterrichte online oder vor Ort, was du willst, und wann du willst! 

Erstelle ein überzeugendes Profil

Das Erste worauf Eltern und Schüler:innen achten ist: Preis pro Stunde, Erfahrungen und fachliche Kompetenz. In deiner Profilbeschreibung kannst du diese Infos erläutern. Solltest du noch keine Erfahrung im Unterrichten selbst haben, dann unterstreiche dein Fachwissen und punkte mit Qualifikationen.

Tipp: Biete eine kostenlose Probestunde an, um Vertrauen aufzubauen und einen Lernplan zu erstellen, der sich den Bedürfnissen deiner Schüler:innen anpasst. Verifizierte Profile und solche mit Fotos erhalten mehr als doppelt so viele Anfragen! 

Schaffe eine effektive Lernumgebung

Empfehlungen für angehende Nachhilfelehrer:innen

  1. Kontinuität sichern: Stundenpakete und flexible Maßnahmen
  2. Paketangebote anbieten: Erwäge, Stundenpakete anzubieten, um finanzielle Anreize zu schaffen und die Verpflichtung der Schüler:innen zur regelmäßigen Teilnahme zu erhöhen.
  3. Flexible Zahlungspläne: Biete flexible Zahlungspläne an, um den Schüler:innen entgegenzukommen, die Schwierigkeiten mit größeren Vorauszahlungen haben.
  4. Vorausplanung: Vereinbare einen festen Stundenplan im Voraus, um die Wahrscheinlichkeit von spontanen Absagen zu verringern.
  5. Erinnerungen senden: Sende rechtzeitig vor dem Unterricht Erinnerungen, um Vergesslichkeit oder spontane Absagen zu minimieren.

Empfehlungen von Eltern und Kolleg:innen

Je nach Alter deiner Nachhilfeschüler:innen, musst du bedenken, dass auch du auch die Eltern von dir überzeugen musst. Das ist gar nicht so schwer:

Sei transparent, zuverlässig und denke daran, Lernerfolge festzuhalten! Besprich z. B., ob sie sich wünschen, dass du ihrem Kind zusätzliche Hausaufgaben geben sollst, oder ob ihr den Nachhilfeunterricht dafür nutzt, die Hausaufgaben aus der Schule gemeinsam zu erledigen. Zufriedene Eltern empfehlen deine Dienstleistungen an andere Eltern weiter. So kannst du am besten Nachhilfeschüler:innen in deiner Nähe finden!

Das schwarze Brett und Schulen, um Jobs als Nachhilfe zu finden:

Verbindung zur lokalen Gemeinschaft: Nachhilfe-Jobs in Schulen und mehr

Deine lokale Gemeinschaft und Schulen können wertvolle Quellen für Nachhilfe-Jobs sein. Knüpfe Kontakte zu Lehrer:innen, Elternvereinen und Schulverwaltungen, um potenzielle Schüler:innen zu finden. Stelle sicher, dass Schulen über deine Dienstleistungen informiert sind und erkunde Möglichkeiten für Zusammenarbeit.

Marketing-Strategien für Nachhilfelehrer:innen:

Communitys wie Instagram, facebook und TikTok sind gratis und der einfachste Weg, für sich selbst zu werben. Du möchtest Chemieunterricht anbieten und suchst Schüler:innen für deinen Chemie-Unterricht? Warum erstellst du nicht ein Profil oder einen Kanal mit den interessantesten Fun Facts zu Chemie? Baue eine Onlinepräsenz auf, damit du deine Reichweite steigerst und dir langfristig Jobs als Privatlehrer:in sichern kannst. 

Frag in deinem Bekanntenkreis

Erzähle in deinem Freundeskreis, dass du bereit bist, Nachhilfe zu geben! Über persönliche Kontakte ist es immer noch am einfachsten, Schüler:innen zu finden. Vergiss nicht, Schüler:innen, die du außerhalb einer Nachhilfe-Plattform gefunden hast, zu bitten, eine Bewertung zu hinterlassen, auf deinem Lehrkraft-Profil auf nachhilfeunterricht.de.