• Philosophie verstehen: Ein Gespräch übe...

Philosophie verstehen: Ein Gespräch über grundlegende Ideen

Anlässlich aktueller Krisen auf unserem Planeten ist es für mich ein Herzensanliegen, den philosophischen Gesprächsabend im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus, der im März online stattgefunden hat, mit euch zu teilen.

Play Video

Thema und Schwerpunkt des zweistündigen Austauschs war, sich eingehend mit dem Wert des Menschenleben auseinanderzusetzen am Beispiel des Würde-Begriffes.

»Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen, ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.« (Art.1.1, GG.). »Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.« (Art. 1.2, GG.)

Mit diesem Zitat wurde der Abend eröffnet. Die Frage, die ich mir damals als Moderatorin rund um den Würde-Begriff gestellt hatte, war: Wann wird er im Alltag konkret gelebt und wo finden Verletzungen statt?

Unsere Nachhilfe-Profis fürs Abitur

Um seicht einzusteigen, ließen wir uns zunächst von der Frage inspirieren: „Was macht einen Menschen wertvoll?“. Daraus entwickelte sich am Beispiel des Würde-begriffes ein interessantes Gespräch mit verschiedenen Ideen, Impulsen und Meinungen:

  • „Würde ist für mich ein göttlicher Kern in jedem.“
  • „[…], wenn jemand gut zu mir ist.“
  • „Jeder Mensch ist seit seiner Geburt wertvoll.“
  • „Indem ich die Grenzen der anderen Person beachte, respektiere ich sie.“
  • „Ein wertvolles Miteinander setzt die Teilhabe von bestimmten Personengruppen voraus.“
  • „Da die Ressourcen ungleich verteilt sind, erhalten nicht alle Menschen das Recht auf Bildung, können sich gesund ernähren oder werden ärztlich versorgt.“

Tutorinnen und Tutoren kontaktieren
Dana (12)10100
Julia 1.Stunde gratis (12)10100

Diese Aussagen bilden nur eine kleine Skizze an Antwortmöglichkeiten der Teilnehmenden ab. Vielleicht zeigen euch die folgenden Impulsfragen, die wir uns damals im Verlauf des Abends gestellt hatten, die Dimension des philosophischen Gesprächs auf:

  • Was ist die Würde?
  • Kann man die Würde sehen?
  • Wie fühlt sich „Würde“ an?
  • Was heißt unantastbar?
  • Wie geht ein würdevoller Umgang miteinander?
  • Was braucht es, damit Wertschätzung im Alltag gelebt werden kann?
  • Gibt es einen Unterschied zwischen einem würdevollen und wertvollen Miteinander?
  • Welchen Einfluss habe ich, damit sich andere wertvoll fühlen können?
  • Wer bestimmt den Wert eines Menschen?
  • Wann fühlen sich Menschen wertlos?

  • Wann fängt unwürdiges Leben an?
  • Gilt ein würdevolles Dasein wirklich für alle?
  • Haben alle Menschen die gleichen Rechte und Chancen?
  • Welche Grundvoraussetzungen / Ressourcen braucht es dafür
  • Welche Verantwortung trägt der Staat oder die Gesellschaft, damit sich alle Menschen gleichwertig fühlen können?
  • Wie begleite ich Menschen bei ihrem letzten Lebensabschnitt, damit es sich würdevoll anfühlt?
  • Ist Stolz und Würde dasselbe?

Gedankenpause. Ich möchte dich gern zum Innehalten einladen und fragen: Wie viel haben wir eigentlich selbst davon in der Hand, dass der Würde-Begriff im Alltag gelebt werden kann?

Abitur in der Tasche – Was jetzt?

Im Frühjahr starten die Abiturprüfungen in Deutschland. Weißt du noch nicht, wie es danach für dich weitergehen soll? Überlegst du Philosophie zu studieren, aber weißt nicht, ob es die richtige Entscheidung ist? 

Vorteile Philosophie zu studieren

Ein Philosophie-Studium bietet eine Vielzahl von Vorteilen. Nicht nur für deine persönliche Entwicklung, sondern auch auf dem Arbeitsmarkt sind Philosophinnen und Philosophen gesucht!

Persönliche Entfaltung und Denkfähigkeiten:

  1. Kritisches Denken: Philosophie fördert kritisches Denken und die Fähigkeit, komplexe Probleme zu analysieren und zu durchdenken.

  2. Logisches Argumentieren: Die Auseinandersetzung mit verschiedenen Denkschulen schärft die Fähigkeit, logisch und strukturiert zu argumentieren.

  3. Problemlösung: Philosophie lehrt, komplexe Probleme zu identifizieren und innovative Lösungen zu entwickeln.

Kommunikations- und Sozialkompetenzen:

  1. Klare Kommunikation: Das Studium verbessert die Fähigkeit, komplexe Ideen klar und prägnant zu kommunizieren, sowohl schriftlich als auch mündlich.

  2. Empathie: Durch die Betrachtung unterschiedlicher Perspektiven entwickelt sich Empathie, was besonders in zwischenmenschlichen Beziehungen von Vorteil ist.

  3. Debattier-Fähigkeiten: Die philosophische Diskussion stärkt die Fähigkeit zur konstruktiven Debatte und zur Wahrung verschiedener Meinungen.

Vielseitige Berufsperspektiven:

  1. Flexibilität: Als Absolventin oder Absolvent der Philosophie bist du oft vielseitig einsetzbar und kannst in verschiedenen Branchen arbeiten. Wer eine breite Denkweise und Anpassungsfähigkeit besitzt, ist besonders gesucht von Marketingfirmen und NGOs.

  2. Analytische Fähigkeiten: Arbeitgeber:innen schätzen Mitarbeiter, die komplexe Probleme verstehen und analytisch angehen können, Eigenschaften, die durch ein Philosophie-Studium gefördert werden.

  3. Kreativität: Die Fähigkeit, kreativ zu denken und innovative Lösungen zu finden, ist eine Schlüsselkompetenz in vielen Berufsfeldern.

Vorbereitung für spezifische Berufe:

  1. Forschung und Schreiben: Philosophiestudium bereitet auf Forschungs- und Schreibtätigkeiten vor, sowohl in der Wissenschaft als auch im Journalismus.

  2. Bildung und Lehre: Viele Philosophie-Absolvent:innen entscheiden sich für eine Karriere in der Bildung, sei es als Lehrer:in, Dozent:in oder Bildungsberater:in.

  3. Ethik und Unternehmensführung: Technologische Unternehmen schätzen Mitarbeiter:innen mit philosophischem Hintergrund für ethische Überlegungen in der Unternehmensführung.

  4. Recht und Politik: Philosophie kann eine hervorragende Grundlage für Rechts- und Politikberufe bieten, da sie die Fähigkeit zur Analyse von Gesetzen und politischen Fragen fördert.

Berufswege im Aufwind:

  1. Digitalisierung und Ethik: Mit der zunehmenden Bedeutung von Ethik in der digitalen Welt werden Philosophie-Absolvent:innen für Positionen im Bereich Datenschutz, Künstliche Intelligenz und Ethikberatung gesucht.

  2. Nachhaltigkeit und Umweltschutz: Philosophie kann ein Verständnis für Nachhaltigkeit und Umweltschutz fördern, was in Berufen im Bereich Umweltethik und nachhaltige Entwicklung von Vorteil ist.

Der Arbeitsmarkt verändert sich rasant und dein Erfolg hängt nicht nur von deinem Studienfach an, sondern auch von deinen zusätzlichen Fähigkeiten, Erfahrungen und der individuellen Herangehensweise.

Betone deine vielfältigen Fähigkeiten im Lebenslauf und bereite dich aktiv z. B. über Plattformen wie LinkedIn auf den Arbeitsmarkt vor.

Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn jetzt
Finde neue Schüler